Eve & Rave Schweiz
Vorsicht: Hochdosierte XTC PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 19. September 2014 um 16:53 Uhr
Vorsicht: Hochdosierte XTC

Bild Bild

Name: Gary (Schnecke)
Gewicht: 291.0 mg
Durchmesser: 8.6 x 8.7 mm
Dicke: 5.0 mm
Bruchrille: Nein (Doppellogo)
Farbe: Rot
Inhaltsstoffe: MDMA*HCI: 133.7 mg
Bemerkung:
Getestet in: Bern, September 2014

Risikoeinschätzung
Über 120 mg MDMA*HCl können zu viel sein. Nebenwirkungen wie „Kiefer mahlen“, Augen- und
Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen können auftreten. Bei Überdosierungen steigt die
Körpertemperatur stärker an, und es können Halluzinationen auftreten. An Folgetagen, nach der
Einnahme solch hoher Dosen MDMA, treten vermehrt Depressionen, Konzentrationsschwächen,
Schlafstörungen und Appetitlosigkeit auf. Die regelmässige Einnahme grosser Mengen MDMA ist
neurotoxisch und vergrössert die Wahrscheinlichkeit irreparabler Hirnschäden

Mehr Infos zu den Pillen: <<click me>>
 
Vorsicht: Hochdosierte XTC Tabletten PDF Drucken E-Mail
Montag, den 15. September 2014 um 09:46 Uhr
Vorsicht: Hochdosierte XTC Tabletten

Bild Bild

Name: Rakete (Fusion)
Gewicht: 302.4 mg
Durchmesser: 9.4 mm
Dicke: 3.9 mmm
Bruchrille: Ja
Farbe: Gelb
Inhaltsstoffe: MDMA*HCI: 138.0 mg
Bemerkung:
Getestet in: Zürich, September 2014


Bild Bild

Name: Rakete (Fusion)
Gewicht: 343.7 mg
Durchmesser: 9.4 mm
Dicke: 4.5 mm
Bruchrille: Ja
Farbe: Weinrot mit Sprenkel
Inhaltsstoffe: MDMA*HCI: 167.0 mg
Bemerkung:
Getestet in: Zürich, September 2014


Bild Bild

Name: Supermann
Gewicht: 377.0 mg
Durchmesser: 10.1 mm
Dicke: 5.6 mm
Bruchrille: Ja
Farbe: Grün mit Sprenkel
Inhaltsstoffe: MDMA*HCI: 121.6 mg
Bemerkung: stark vertiefte Bruchrille auf der Rückseite
Getestet in: Zürich, September 2014


Risikoeinschätzung
Über 120 mg MDMA*HCl können zu viel sein. Nebenwirkungen wie „Kiefer mahlen“, Augen- und
Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen können auftreten. Bei Überdosierungen steigt die
Körpertemperatur stärker an, und es können Halluzinationen auftreten. An Folgetagen, nach der
Einnahme solch hoher Dosen MDMA, treten vermehrt Depressionen, Konzentrationsschwächen,
Schlafstörungen und Appetitlosigkeit auf. Die regelmässige Einnahme grosser Mengen MDMA ist
neurotoxisch und vergrössert die Wahrscheinlichkeit irreparabler Hirnschäden.

Mehr Infos zu den Pillen: <<click me>>
 
Warnung: XTC mit m-CPP statt MDMA PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 07. September 2014 um 15:34 Uhr
Warnung: XTC mit m-CPP statt MDMA

Bild Bild

Name: Batman
Gewicht: 205.6 mg
Durchmesser: 8.1 mm
Dicke: 3.2 mm
Bruchrille: Ja
Farbe: Gelb
Inhaltsstoff: m-CPP 12.6 mg
Getestet in: Zürich, August 2014

Risikoeinschätzung
Diese als XTC verkaufte Pille enthält kein MDMA, sondern das Piperazin m-CPP. m-CPP ruft
bei manchen Personen eine MDMA-ähnliche Wirkung hervor (eher halluzinogen, weniger
entaktogen). Bei vielen Personen stellen sich aber nur die unten beschriebenen
Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen und Übelkeit ein.

Mehr Infos zur Pille: <<click me>>
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 68


facebook



© eve & rave